Angebot

Sportarten

Fitness

Wer hat sie sich nicht vorgenommen – die guten Vorsätze für das Jahr 2017?

Rauchen aufgeben, im Job Gas geben, eine Reise – jeder hat sich etwas vorgenommen. Viele auch endlich in Schwung zu kommen, überflüssige „Weihnachtspfunde“ los werden und fit in den Sommer starten.
Wir sagen – dann tun Sie es einfach!!! Mit unserem Fitnessangebot können Sie ihr Ziel erreichen, und das ohne Quälerei alleine im Fitnessstudio oder Joggen bei schlechtem Wetter. Wir bieten Ihnen klassisches Fitnesstraining im Bereich Pilates, Bauch Beine Po, Step Aerobic etc. an. Profitieren Sie von unserem Angebot und werden auch Sie Mitglied der KSCH- Community – wir freuen uns aus Sie.

Mit Conny Gottwald freut sich der KSC-Hanau eine der fähigsten Trainerinnen für diesen Bereich an Bord zu haben. Conny verfügt über eine Vielzahl von DOSB Lizenzen im Fitnessbereich und arbeitet seit über 15 Jahren als Fitnessinstructor. Mit der Ausbildung als DTB-Step-Mastertrainer, Pilates-Kursleiterin, HTV Übungsleiterin B „Sport in der Prävention“, „Herz-Kreislaufsystem und Haltung und Bewegung“ verfügt Sie umfangreich über das nötige Know-how, um ein hervorragendes Training anzubieten und durchzuführen.

Ju-Jutsu

Selbstverteidigungs- bzw. Wettkampfsysteme im Kampfsport konzentrieren sich meist auf einzelne Disziplinen, welche dann spezialisiert für diese Sportart praktiziert werden. Beispielhaft ist dies etwa im Judo das Werfen, sowie der Kampf im Boden. Im Taekwondo sind es teils spektakuläre Fußtechniken. Im Aikido sind es Hebel und der Einsatz von Waffen, im Thai Boxen der Einsatz von Fäusten, Knien, Ellbogen und Tritten. Das heutige Ju-Jutsu vereint alle Disziplinen zu einer modernen Selbstverteidigungs- und Wettkampfsportart, die alle relevanten Bereiche abdeckt. Es entstand in den frühen sechziger Jahren in Deutschland und wurde über die Jahre stetig weiter entwickelt und letztlich im Jahre 2000 nochmal reformiert. Für die Selbstverteidigung bedeutet das, dass der Ju-Jutsuka in allen Bereichen agieren und reagieren kann. Im Stand gegen Angriffe mit und ohne Kontakt mit Schlägen, Tritten, Stößen, Hebeln, Würge sowie Wurftechniken. Ebenso kann er angemessen handeln, wenn eine Auseinandersetzung im Boden endet, hier mit Hebeln, Festhalte- und Festlegetechniken. Dies macht das Ju-Jutsu System zu einem umfangreichen SV System und kann deshalb mit Recht als Zehnkampf der Kampfsportarten bezeichnet werden.

Der Kampf- und Sportclub Hanau ist spezialisiert auf den Bereich Ju-Jutsu Fighting, sowie auf die Durchführung zielgruppengerechter Selbstverteidigungskurse.

Zahlreiche Einsatz- und Sicherheitsbehörden praktizieren gerade wegen des hohen Realitätsbezuges und der Vielfalt das Ju-Jutsu und es gehört für Polizei, Bundespolizei etc. zum festen Ausbildungsinhalt. Weiteres herausragendes Merkmal des Ju-Jutsu ist, dass es für alle denkbaren Zielgruppen erlernbar ist. Je nach Einsatzbereich, ob im Breitensport, im Ausbildungsbereich für Sicherheitskräfte, für Kinder oder sogar Senioren, kann das Ju-Jutsutraining angepasst werden. So ist es für jedermann relativ schnell erlernbar und kann auf dem „harten“ und / oder dem „sanften“ Weg praktiziert werden. Anfang der 80-iger Jahre erkannte man darüber hinaus die Notwendigkeit aus dem bis dahin reinen SV System auch für leistungsorientierte Ju-Jutsuka ein Wettkampfsystem zu integrieren; das Ju-Jutsu Fighting.

Entspannung

Gönnen Sie sich eine Auszeit!

In unserer medialen, schnelllebigen Gesellschaft kommen Entspannung und Zeit für sich zu finden, oftmals zu kurz. Die alltäglichen Belastungen nehmen stetig zu und jeder sollte sich Zeit nehmen, um den vielfältigen Erscheinungsformen von Stress entgegen zu wirken. Wir bieten Ihnen dazu ein Angebot im Bereich der Tiefenmuskelentspannung an.

Nehmen Sie sich eine Pause vom Alltag und erleben Sie in entspannter Atmosphäre unser Tiefenmuskelenstspannungprogramm.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine einfach zu erlernende, hoch wirksame Entspannungsmethode. Einzelne Muskelpartien werden im Wechsel bewusst an- und wieder entspannt. Auf diese Weise wird der Körper schrittweise in einen entspannten, wohligen Zustand versetzt. Das bewusste Ausführen der Übungen gibt den Teilnehmern Gelegenheit, in sich hineinzuhören und nach einem anstrengenden Tag zur Ruhe zu kommen. Studien haben darüber hinaus belegt, dass die PMR auch andere körperliche Zustände wie innerliche Unruhe, Zittern, Schlaflosigkeit, Herzklopfen etc günstig beeinflussen kann. Letztlich werden auch muskuläre Verspannungen aufgespürt und gelockert, was Schmerzzustände verringern kann.

Das Training wird von unserer angehenden Heilpraktikerin für Psychotherapie Cornelia Dallmeier geleitet. Neben Ihrer eigentlichen Ausbildung ist Sie darüber hinaus ausgebildete PMR Kursleiterin LsbH. Ziel unseres Kurses ist es, verschiedene Formen der Progressiven Muskelentspannung und andere alltagstaugliche Stressbewältigungstechniken zu vermitteln. Die Teilnehmer erlernen, diese selbstständig durchführen und in ihren Alltag zu integrieren. Interessenten können sich bereits jetzt jederzeit bei uns melden.

Der KSC wird demnächst ein kostenfreies Schnuppertraining anbieten. Daraufhin wird ein 10 Stündiger Kurs folgen, der freitags von 20.00 bis 21.00 Uhr stattfinden wird. Starttermine werden in Kürze bekannt gegeben. Zu den Übungsstunden bequeme Kleidung und eine Decke mitnehmen.

Örtlichkeiten:

Das Schnuppertraining und der Kurs finden in der Aula der Elisabeth -Schmitz -Schule statt. Diese befindet sich im Old Argonnerpark in der Bertha-von-Suttner-Str. 10, in 63457 Hanau Wolfgang. Achtung : Der Straßenname ist relativ neu, Google Maps und einige Navis haben diesen noch nicht im System. Von der Aschaffenburger Straße biegen Sie in Höhe des Culture Club in die Ernst Barthel Straße und dann die zweite Abfahrt rechts rein in die Kirschbaumallee.